H4 – VU mit LKW, BAB A81

H4 – VU mit LKW, BAB A81

Datum: November 12, 2018 
Alarmzeit: 05:41 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Art: Hilfeleistungseinsatz  
Einsatzort: BAB A81 Lbg. Süd Richtung Leonberg 
Fahrzeuge: ELW1, GW-L2, HLF1, HLF2, MTW 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Asperg, Feuerwehr Ludwigsburg, Feuerwehr Stuttgart, Kreisbrandmeister, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Zu einem Schweren LKW-Unfall auf der Bundesautobahn A81 wurde heute Morgen die Feuerwehr Möglingen um 05:41 Uhr alarmiert.

Zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Süd und Stuttgart-Zuffenhausen war ein LKW nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, durchbrach die Leitblanke und stürzte von der Brücke in die Böschung der darunter verlaufenden Landstraße L1110. Der Fahrer wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr und stellte den Brandschutz sicher. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel gebunden, der Dieseltank des LKW abgepumpt und die Bergungsarbeiten mit technischem Gerät unterstützt. Zur Bergung der Zugmaschine und des Aufliegers wurde schweres Gerät in Form eines Autokrans eines Bergungsunternehmens und der Feuerwehr Kran der Feuerwehr Stuttgart an die Einsatzstelle beordert. Zusätzlich machte sich der Kreisbrandmeister Herr Dorroch ein Bild von der Unfallstelle.

Für die Dauer des Einsatzes musste die L1110 von Möglingen nach Stuttgart-Stammheim voll gesperrt werden, auf der Bundesautobahn wurden 2 Fahrspuren gesperrt.

Die Feuerwehr Möglingen, Asperg, Ludwigsburg und Stuttgart waren mit 15 Fahrzeugen im Einsatz.