H3 – Massen-VU, unklare Lage, BAB A81

H3 – Massen-VU, unklare Lage, BAB A81

Datum: März 6, 2019 
Alarmzeit: 16:04 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Art: Hilfeleistungseinsatz  
Einsatzort: BAB A81 Lbg. Nord Richtung Leonberg 
Fahrzeuge: ELW1, GW-L2, HLF1 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Asperg 


Einsatzbericht:

Zum zweiten Einsatz des Tages wurde die Feuerwehr Möglingen um 16:04 Uhr auf die Bundesautobahn 81 Fahrtrichtung Ludwigsburg-Nord Richtung Leonberg alarmiert. Im Bereich zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und Ludwigsburg-Süd war es zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und sieben verletzten Personen gekommen. Bei dem Unfall waren keine Personen in einem Fahrzeug eingeklemmt.

Auf der Anfahrt zur Unfallstelle stellten die anfahrenden Kräfte der Feuerwehr Möglingen fest, dass sich Trümmerteile und verschiedenste Baustoffe bis auf die Gegenfahrbahn Richtung Heilbronn verteilt hatten und blieben dort mit ihren Fahrzeugen stehen. Umgehend gingen mehrere Trupps über die Leitplanke, auf die Fahrbahn Fahrtrichtung Leonberg, zur Unterstützung des Rettungsdienstes zur Unfallstelle vor. Eines der beteiligten Fahrzeuge, ein Handwerkerfahrzeug, hatte in Folge des Unfalles ein Teil seiner Ladung, darunter Bauschaum, verloren. Die Materialien hatten sich über alle Fahrspuren verteilt, klebten auf der Fahrbahn und mussten von den Einsatzkräften entfernt werden.

Die Feuerwehr Möglingen war mit drei Fahrzeugen im Einsatz.